NEWS

NEWS

NEWS

NEWS

Olympus Workshop

17. November 2017 In diesem Fotoworkshop vermittelte uns Heike Skamper zunächst einen Überblick über die verschiedenen Disziplinen der Nachtfotografie und erläuterte die dafür benötigten Einstellungen der Olympus OM-D Kameras. Danach ging es in Kerpen gleich hinaus in die Kälte, damit wir das vorher Gelernte direkt umsetzen konnten. Den Teilnehmern standen dazu leihweise Olympus O-MD E-M1 Mark II Kameras samt entsprechenden Objektiven zur Verfügung

 

 

Bahnhof Guillemins – ein Klassiker

11. November 2017 Trotz Regens machten sich Susanne, HaWe und Ulla auf den Weg nach Liège zum Bahnhof Guillemins, dem architektonischen Meisterwerk von Santiago Calatrava. Fotografieren ist dort uneingeschränkt möglich, auch mit Stativ, und weder eine verstärkte Polizeipräsenz noch große Besucherströme beeinträchtigen dieses beliebte Fotomotiv. 

 

 

Auch bei Mensch und Musik die Nase vorn.

4. November 2017 Unter den 260 Bildern dieses Landesthemenwettbewerbs punkten die Lichtjäger: Norbert Liebertz und Hermann Schiffer erringen mit je 6 Punkten den ersten Platz. Kurz dahinter folgt auf Platz drei Ursula Reinke mit 4 Punkten. Erfolgreichste Bilder unseres Clubs sind: Streetmusic und U-Bahn Jazz von Norbert Liebertz, Chorgeist, Herbstmusik und Musiker von Hermann Schiffer sowie Jazz Joint von Michael Fischer, Jubel Trubel von Theo Müllers und Sanitärmusik von Ursula Reinke. In der Clubwertung liegen wir mit 21 Punkten an der Spitze. Einzelwertung

 

 

Leben in Deutschland: Lichtjäger sind Spitze!

4. November 2017 Beim DVF-Wettbewerb „Leben in Deutschland – Freizeit, Sport & Spiel“ erzielen die Lichtjäger wieder sehr erfreuliche Ergebnisse: Ursula Reinke erringt mit „Ballett“ eine Medaille und belegt zusammen mit Wolfgang Rösner vom Fotoclub Troisdorf und Axel Schulze vom „Fotamat 69 Mönchengladbach und Jüchen“ mit je 5 Punkten den ersten Platz. Theo Müllers erzielt mit seinem Bild „Karussel“ ebenfalls eine Medaille. Daneben gibt es viele Urkunden und Annahmen, so dass wir in der Cubwertung zusammen mit dem Foto-Film-Club Bayer Uerdingen e.V. mit je 14 Punkten an der Spitze liegen.
Die gesamte Bewertung findet ihr auf der DVF Rheinland Webseite.

 

 

Oktober Clubabend

23. Oktober 2017 Nach der Vorbesprechung unserer Namibia-Reise, die einige fotobegeisterte Lichtjäger im April/Mai 2018 planen, startete unsere monatliche Bildkritik. Die Motive unserer anwesenden Mitglieder reichten von professionellen Akt- und Porträtaufnahmen, die im Studio entstanden sind, über künstlerische Architekturaufnahmen bis hin zu interessanten Reise-Eindrücken. Die Diskussion gab in einigen Punkten wieder Entscheidungshilfen bei Fragen wie: „Was ist der perfekte Bildausschnitt?“, „Fabe oder doch wieder S/W?“, „Wettbewerbsbild?“, „Neues Motiv oder schon zu oft gesehen?“. Die Galerie zeigt einige Beispiele.

 

 

Urban Art

08. Oktober 2017 Der URBAN ART Photo Award 2017 ist entschieden. Der Lichtjäger Hans Wichmann freut sich über den 2. Platz in der Kategorie Transport.

 

 

Aldeyjarfoss erfolgreich.

07. Oktober 2017 Bei dem Fotowettbewerb „Blende 2017“ hat unser Lichtjäger Markus van Hauten den ersten Platz im Regionalbereich der Aachener Zeitung gemacht. Sein Foto aus der Kategorie „Planet Erde – Schützenswertes“ nimmt nun an der bundesweiten Endausscheidung des „Blende 2017“-Wettbewerbs teil. Wir wünschen ihm viel Erfolg für die Bundeswertung.

 

 

Ausgezeichnete Lichtjäger

30. September 2017 Im Rahmen der Deutschen Fotomeisterschaft in Nümbrecht und Wiehl gab es für unsere Clubmitglieder einige Auszeichnungen. So erhielt Michael Fischer eine Urkunde für sein Bild „Stokksnes-Beach“ und Hans Wichmann errang den Jurorenpreis für eines seiner Fotos.
Zur Feierstunde erhielten Hans Wichmann seine Retina Nadel in Gold, Michael Fischer, Theo Müllers und Heinz Werner Domnik in Silber und Norbert Liebertz in Bronze.

 

 

Lichtjäger auf die sportliche Tour

23. & 24. September 2017 Am letzten Wochenende waren einige Lichtjäger in der rheinischen Sportszene unterwegs. So konnten wir samstags in Köln das Finalspiel der 2. Bundesliga der Football Damen ablichten. Danach ging es in das Radstadion um dort die Verfolger zu fotografieren. Sonntags ging es zu den Highland Games in Kerpen, bei denen wir eine ganz neue sportliche Erfahrung machen konnten.

 

 

I AM 100

23. September 2017 Beim diesjährigen Fotowettbewerb „I AM 100“ von Nikon hat unser Mitglied Michael Fischer eine Annahme im Bereich Landschaft erhalten. Aus insgesamt über 22.000 Bilder wurde sein Bild ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch für diese hervorragende Leistung.

 

 

Vier Lichtjäger erfolgreich bei der NFM

6. September 2017 Endlich liegen die Ergebnisse vor:
Vier Lichtjäger bringen uns auf Platz 3 der Clubwertung.

 

  • 1. Platz SW, Medaille:
    Hermann Schiffer mit „Musiker“
  • 16. Platz Kategorie SW, Annahme:
    Theo Müllers mit „Point Work“
  • 17. Platz Kategorie Fortbewegungsmittel, Annahme:
    Norbert Liebertz mit „Berittene“
  • 22. Platz Kategorie Farbe, Annahme:
    Heinz-Werner Domnik mit „Vor dem Jungfernflug“

 

 

Deutsche Wakeboard Meisterschaft

27. August 2017 Wakeboarden und Köln gehörten am letzten August-Wochenende einfach zusammen. Das EAT PLAY LOVE Festival lockte auch drei Lichtjäger – Susanne – Stefan – Ulla – zum Fühlinger See, um einige spektakuläre Sprünge der Wakeboarder einzufangen. Die Athleten traten in den Kategorien: Boys, Junior Men, Masters, Open Ladys und Open Men an. Das Besondere beim Eat Play Love: Die Königsklasse Open Men ist „offen“. Hier starten neben den besten deutschen Wakeboardern auch internationale Top-Athleten.

 

August-Clubabend

23. August 2017  Danke an Klaus für die Beschaffung des Beamers und des Raumes in Abwesenheit von Norbert. Ein Gast hatte uns besucht und konnte an der Bildbesprechung des Clubs, auch mit eigenen Bildern, teilnehmen. Nachdem auch Theo „die“ App hat, kann die Lichtjägergruppe nun ungezwungen kommunizieren, wenn auch noch einige lernen müssen wie das geht…ohne hier Namen zu nennen. insgesamt waren wieder einige hochwertige Bilder an der Leinwand zu sehen. Teilweise aus einem Besuch der Kolumba in Köln, mit einem leeren Museum, ganz der Architektur gewidmet. Andere Bilder kommen aus dem Bereich Urlaub.

DFM: Wir sind siebter!

25. Juli 2017  Bei der 85. Deutschen Fotomeisterschaft hatten die Lichtjäger ihre erste bundesweite Teilnahme. Wir erreichten unter allen Fotoclubs im Bundesgebiet den siebten Platz! Unser Mitglied Michael Fischer erhielt mit sechs Punkten die zweithöchste Punktzahl und belegte gemeinsam mit weiteren Teilnehmern den vierten Rang in der Gesamtliste. Insgesamt erzielten wir 20 Annahmen und eine Urkunde. Für den ersten gemeinsamen bundesweiten Auftritt sind wir sehr zufrieden.
Die Ergebnisse im Detail gibt es hier.

Trabende Lichtjäger

Am Sonntag, den 23. Juli 2017 nutzten einige Lichtjäger und Freunde die letzten Sonnenstrahlen auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach aus, um die Rennen fotografisch festzuhalten. Unser Trabrennbahnexperte Michael Fischer erklärte den Neulingen, worauf sie bei der Bahn achten sollten, da Lichtmasten und Zäune in die Bilder einfallen. Immer wieder wurden die verschiedenen fotografischen Techniken vom Mitziehen bis zum Einfrieren der Bilder geprobt und so zeigten sich am späten Nachmittag einige gute Ergebnisse. (Bei Click auf das Bild öffnet sich die Galerie.)

Workshop Architektur-Fotografie

Juli 2017: Der Düsseldorfer Medienhafen bietet einiges an interessanter, moderner Architektur – aber wie wird sie fotografische ins richtige Licht gesetzt? Bei dem Workshop „Künstlerische Architekturfotografie“ von Thorsten Kleinfeld hatten einige Lichtjäger die Gelegenheit, eine neue Sichtweise zu erproben. Die richtige Linienführung und eine interessante Perspektive machen den Unterschied, um eine spannende und dynamische Aufnahme zu gestalten. Und die gekonnte Nachbearbeitung in Photoshop unterstreicht die persönliche Sichtweise des Fotografen.

Allez Allez le Tour

Am 2. Juli 2017 kam die Tour nach Neuss: HaWe lud alle Lichtjäger zu dem Spektakel auf der Rheydter Straße, also direkt vor seiner Haustür, ein. Es gab reichlich Getränke, jede Menge Würstchen und tolle Musik. Nicht nur die Bewirtung war 1A, sondern auch der freie Blick auf die Tour ließ die Fotografenherzen höher schlagen. Aber es kam erst einmal nichts, dann rasante Sponsorenwagen und viele Tourbegleiter. Aber dann rauschte das Ausreißerfeld vorbei und endlich das große Feld der Tour. OK, das Vergnügen war ziemlich kurz, aber die Kameras schon präpariert, so dass jeder seinen eigenen Blick auf die Tour einfangen konnte. Hier einige Impressionen von Hans Wichmann, Susanne Terhoeven, Ulla Reinke und HaWe Domnik.